SatireSlaptstick

SatireSlapstick

YouTube Kanal
Mettis Charaktere
Freitag, 18. September 2020

Stimmen aus der Zirbeldrüse

Fakenews und Hetze überall. Wer manipuliert mich heute am besten? Das Fernsehen, die Printpresse oder die freien Radikalen aus dem Internet? Wenn mir jeder was anderes erzählt, dann ist das sowieso alles Quatsch.

Am besten, ich laufe nur noch durch den Wald und höre gar keine Stimmen mehr. Außer natürlich die Stimmen in meinem Kopf. Auf die war schon immer Verlass. Moment mal. Wirklich?

Wenn auch die Stimmen aus der Zirbeldrüse lügen, dann wird es aber eng in meinem Schädel. Nochmal durchzählen. Wie viele Finger habe ich an meiner Hand? Dieser Test hat doch schon bei George Orwell immer gut funktioniert. Vier Finger. Ok, alles ist gut.

Stimmen aus der Zirbeldrüse - Das Video

Stimmen aus der Zirbeldrüse

Ein Actionfilm

Ich wollte schon immer mal einen Actionfilm drehen. Schade, dass ich mir in meinem hochgetagten Alter immer noch keinen Stuntman leisten kann. Das gibt blaue Flecken. Und meine rechte Schulter ist auch nicht mehr die beste.

Der Abfluss meiner Dusche…

Den Kopf einmal komplett mit Matsch einreiben. Ich war immer ein braves Kind und hab sowas in jungen Jahren natürlich nie gemacht. Irgendwann fängt die Kopfhaut an zu jucken. Und nach jedem Drehtag muss ich erstmal ausgiebig duschen. Mit dem bangen Blick zum Abfluss der Dusche. Wird es dieser geballte Dreck noch durch den Abfluss schaffen? Er hat es geschafft.

Zirbeldrüse
Vier Finger? Alles ok!

Hat ein bisschen länger gedauert

Ein guter YouTuber veröffentlicht jede Woche einen neuen Film. Das geht bei meinen Filmen natürlich nicht. Ein Film pro Monat wäre schon hervorragend. Diesmal habe ich etwas länger gebraucht. Ich habe ein neues Videoschnitt-Programm: Davinci Resolve. Das kann schon in der kostenlosen Standardversion mehr als mein bisheriges Corel Video Studio. Und es macht mir nicht die Pixel meiner Aufnahmen kaputt. Das macht dafür dann YouTube nach dem Hochladen.

Wirklich eine super Software. Der achte „Star Wars“ Film und der zweite „Jurassic World“ wurden angeblich mit dem Teil geschnitten. Ok, schlüssige Drehbücher zu schreiben ist ja auch nicht die Aufgabe eines Videoschnitt-Tools. Dafür benutze ich Word und Notizen mit dem Kugelschreiber. Kritzeleien, die ich selber nicht mehr lesen kann. Macht nichts, ich verfilme sie dann trotzdem.

Artikel geschrieben von Andreas Mettler

Kommentar schreiben

Und noch mehr Filme!
Lockdown Goodbye – Party ohne Freundeschlager
Corona-Kollercorona
Nazi-Omasnazioma
Warum das Internet keine Zukunft hatinternet
Major Oddity und die Blasphemie des SchöpfersMajor Oddity

Satirepatzer Kontaktformular Login Registrieren suchen Impressum Datenschutz